Tiere in Paraguay

Paraguay hat eine Reihe an exotischen Tieren zu bieten. Da wären beispielsweise Raubkatzen wie Puma und Jaguar, Brüllaffen, Papagei und Tukan oder auch Ameisenbären. Die meisten dieser exotischen Berühmtheiten findet man aber nicht in Hohenau, sondern in den Regenwaldgebieten bzw. im Trockenwald des Chaco.

Haustiere

Die Haustiere in Paraguay sind im Wesentlichen dieselben wie in Europa.

Hund

In Paraguay hat nahezu jeder mindestens einen Hund. Hunde dienen als Alarmanlage und zur Abschreckung unliebsamer Besucher auf dem Grundstück. Oftmals werden große Hunde ausschließlich draußen gehalten und erfüllen ihre Abschreckungsfunktion so rund um die Uhr. Bei den Temperaturen ist es mit Hundehütte vermutlich ganzjährig draußen angenehm für die Hunde. Auch sind Hunde selten alleine. Gerne werden zwei bis drei große Hunde gehalten, ggf. zusätzlich mindestens ein kleiner „Kläffer“, der auch in das Haus hinein darf. Es gibt aber auch Haushalte mit sechs kleinen Kläffern oder nur einem großen, der dann ganz ohne Zaun stets wachsam auf dem Grundstück bleibt.

Beliebte Hunderassen in Paraguay sind etwa Schäferhund (pastor alemán), Dobermann, Rottweiler sowie der in Europa wenig bekannte Fila Brasileiro, ein Molosser beeindruckenden Ausmaßes. Viele Hunde sind aber Mischlinge, bei denen manchmal keiner mehr weiß, wer sich da getroffen hat. Paraguayer gehen kaum mit ihren Hunden spazieren oder nehmen diese gar in ein Restaurant mit. Das Hundeleben wird erfüllt mit der Arbeit, das Gut zu verteidigen, sowie dem Umgang mit Artgenossen und oftmals weiteren Haustieren wie Katzen.

Es gibt auch viele Straßenhunde in Paraguay. Diese sind aber zumindest für uns nicht immer leicht zu erkennen. Denn die Hunde mit Herrchen gehen wenn möglich durchaus spazieren, aber ohne Herrchen. Es können einem auf der Straße also durchaus mal mehrere Hunde entgegenkommen, die sich einfach mal kurz die Beine vertreten wollen und danach selbständig wieder heimgehen. Da wird manch einem dann schon auch ein wenig mulmig. Wir haben bislang aber noch von keinem Fall hier gehört, wo jemand tatsächlich von freilaufenden Hunden angegriffen wurde. Streuner laufen durchaus auch über Spielplätze und haben keine Scheu vor größeren Menschenansammlungen.

Streunerhündin am Spielplatz Parque Mita’i Hohenau

Mit dem eigenen Hund im Wohnviertel spazierenzugehen, wie man es aus Deutschland kennt, ist in Paraguay zumeist eher ungünstig. Zum einen wenn man auf Straßenhunde trifft, daraus könnte eine brenzlige Situation entstehen. Zum anderen da wie gesagt in fast jedem Haushalt mindestens ein Hund lebt, sodaß entlang des Spazierweges von allen Seiten wütendes Gebell ertönen dürfte, während der fremde Hund vorbeigeht.

Kettenhunde soll es in Paraguay leider auch öfters geben. Wir haben bislang hier nur einen gesehen. Die meisten Hunde laufen Gott sei Dank den ganzen Tag frei auf ihrem Grundstück herum. Insgesamt scheint der Hund hier in Paraguay aber nicht unbedingt den Rang eines vollwertigen Familienmitglieds zu haben, wie es in den westlichen Ländern die Regel ist.

Katzen

Neben Hunden sind auch in Paraguay Katzen sehr beliebte Haustiere. Und auch Katzen treten in der Regel nicht als Einzelgänger auf, sondern teilen sich ihr Revier (samt Personal) mit Artgenossen. Während Katzen in Deutschland heutzutage hauptsächlich wegen ihrer Schönheit und Schmusigkeit gehalten werden, spielen in Paraguay teilweise auch Nützlichkeitsaspekte eine Rolle. So wird den Samtpfoten nachgesagt, recht gnadenlos gegen Schlangen und Spinnen vorzugehen. Ganz verlassen sollte man sich freilich nie darauf, daß mit Katzen Haus und Garten 100 % frei von Gifttieren ist, wie wir im Schlangenseminar erfahren haben. Denn je mehr die Katze rundumversorgt wird, desto weniger scheint sie sich mit Schlangen und Spinnen anlegen zu wollen. Wir persönlich glauben und hoffen zumindest, daß mehrere freilaufende Katzen eine gewisse Abschreckung darstellen und im Zweifel eine Schlange oder große Spinne im Haus erschnuppern und melden würden.

Straßenkatzen gibt es leider einige, auch hier im Großraum Hohenau. Da viele Katzen nicht kastriert sind, quellen die Kleinanzeigen zu jeder Wurfzeit nur so über vor Minimiezen, die ein neues Zuhause suchen. Eine ortsansässige Tierärztin berichtete uns, daß die Katzen mehrmals im Jahr werfen können, eher drei bis vier Mal im Gegensatz zu den nördlichen Gefilden mit zwei Mal.

Als wir unser Haus bezogen, fand sich sehr schnell ein etwa sechs Monate altes Streunerkätzchen ein. Ein schöner grauer Tiger mit weißen Akzenten und extravagantem Lidstrich. Wir fütterten sie sogleich an, damit sie nicht etwa weiterzöge. Innerhalb kurzer Zeit wuchs sie sichtlich und strich regelmäßig im Garten herum. Eines Morgens dann die Überraschung: Sie hatte eine zweite Jungkatze dabei, eine dreifarbige Glückskatze, etwas jünger und deutlich schmächtiger. Seitdem gibt es natürlich die doppelte Futterration, und die beiden Damen sind unzertrennlich. Manchmal essen sie gleichzeitig aus ihrem Napf, doch in der Regel ißt eine, während die andere die Umgebung sichert. Danach liegen sie abseits im hohen Gras, eng aneinandergekuschelt.

Unsere Kätzchen in Obligado Paraguay

Wie erwartet sind die beiden als veritable Wildkatzen noch immer auf einen respektvollen Sicherheitsabstand zu uns bedacht. Ich gehe davon aus, daß sie sich überhaupt nicht von uns werden streicheln lassen. Um aber auch einen Schmusetiger in der Familie zu haben, haben wir einen kleinen Kater mit ca. sechs bis acht Wochen aufgenommen. Nun ist der kleine Mann schon etwa doppelt so alt und ein echter Draufgänger, der anfangs die Großen übers Grundstück gejagt hat. Vermutlich genießt er in ihren Augen noch den Welpenschutz der fütternden Hände, denn körperlich wäre er den beiden klar unterlegen.

Wir waren schon leicht in Sorge, wie er gegen die beiden großen Wilden denn ankommen sollte, wenn er dann eines Tages auch nachts raus darf. Doch da geschah das völlig Unerwartete: Der Kater freundete sich mit der Tigerdame an. Beinahe wie Mutter und Sohn fetzen die beiden querfeldein und erfinden ihre ganz eigenen Spiele miteinander: So sitzt sie beispielsweise oben auf einem kleinen Palettenstapel, er darunter und streckt frech seine Pfötchen zu ihr rauf, welche sie sogleich zu fangen versucht. Wir waren fasziniert und berührt, als wir ihnen das erste Mal dabei zusahen. Dennoch bleibt abzuwarten, wie sich das Verhältnis der Damen zum Kater entwickelt, wenn er erwachsen wird. Wir sind gespannt und vorsichtig optimistisch!

Tierschutz in Hohenau

In den Vereinten Kolonien gibt es eine rührige Tierschutzgruppe, die sich um die Vermittlung von Fundtieren oder Hilfe für tierärztliche Notfälle kümmert: Amigos de los Animales Colonias Unidas. Jeder, der ein Tier in Not findet, kann sich an sie wenden. In der Facebookgruppe kann man Beiträge posten, wenn man ein Fundtier aufgenommen hat oder neue Besitzer für Welpen oder Kätzchen sucht. Einmal im Jahr veranstalten sie einen Marsch durch Hohenau mit anschließendem Straßenfest, um auf ihre Tierschutzarbeit aufmerksam zu machen.

Die Tierärzte in Paraguay haben in der Regel auch angeschlossene Tierbedarfsläden (agroveterinaria) und vermitteln in ihren Geschäftsräumen Tiere zur Adoption. Wir können die Agroveterinaria El Abasto in Obligado empfehlen. Die Inhaber sind ein Tierarztehepaar und haben ein großes Herz für den Tierschutz.

Pferde

Südamerika ist von einer Weitläufigkeit, wie man sie sich als Europäer nicht vorstellen kann, wenn man noch nicht da gewesen ist. Nun ist Hohenau im Landesdurchschnitt eine dichtbesiedelte Region, doch auch hier gibt es schöne Grundstücke vom Umfang mehrerer Hektar zu kaufen. So mancher, der sich für ein Leben am Stadtrand entscheidet, erfüllt sich dann auch gleich den Traum eines eigenen Pferdes. Es gibt hier Tiertrainer und Reitlehrer, die auch Anfängern helfen können, das Glück der Erde auch tatsächlich auf dem Rücken der Pferde zu finden.

Buchempfehlung: Fotobuch 2021: Pferde und Reiten in Paraguay

Wildtiere

Teju

Anfangs nannten wir ihn noch Gecko, den fremden Drachen, der da in einem stillgelegten Wasserrohr haust und manchmal durch den Garten schleicht. Als er sich dann mal beim Sonnenbaden fotografieren ließ, ergab eine Bildrecherche, daß es sich um einen schwarz-weißen Teju handelt, mit lateinischem Namen salvator merianae.

Teju Hohenau Paraguay nascht eine Mango

Der Teju ist eine Riesenechse und kann inklusive Schwanz bis zu 1,50 Meter lang werden bei einem Gewicht von bis zu sieben Kilogramm. Er ist ein Allesfresser von Schlangen und Insekten über Eier bis zu Mangos und Kaktusfeigen. Hauptverbreitungsgebiet des schwarz-weißen Tejus ist unter anderem Argentinien und Paraguay. Uns war er gänzlich unbekannt, doch mittlerweile wissen wir, daß er durchaus ein beliebtes Haustier bei Terrarienfreunden auch in Deutschland ist.

Innerhalb der Ehe bestand nicht von Anfang an Einigkeit darüber, wie gefährlich der Teju den Kindern und (damals noch anzuschaffenden) Katzen werden könnte. Deswegen verschwieg eine bessere Hälfte zunächst der anderen, daß Tejus sich gerne mit rohen Eiern füttern lassen und dabei sogar zahm werden können. Wir haben uns dann breit informiert und auch vor Ort erkundigt. Tejus sind zwar wehrhaft, aber in der Regel nicht angriffslustig. Es besteht also höchstwahrscheinlich nicht die Gefahr, daß er unvermittelt aus dem Gebüsch springt und uns anfällt (wie von einer der besseren Hälften zunächst als worst case befürchtet). Eine ausgewachsene Katze dürfte ein zu ernster Gegner für ihn sein, als daß es hier zu wechselseitigen Angriffen kommen würde. Schlangen hingegen eliminiert er wohl aus seinem Revier, wie wir auch im Schlangenseminar erfahren haben (Hier geht´s zur Telegram-Gruppe Schlangen), worüber wir wiederum sehr froh sind.

Als das alles nun geklärt war, brauchten wir nur noch einen Namen für unser Hauswildtier. Und so begann die Liebesgeschichte zwischen uns und Teju Manni. Wir kaufen nun am Wochenmarkt eine Extraration Eier für ihn, stellen jeden Tag frisches Wasser neben sein Rohr und lassen aktuell die Mangos liegen, damit er sie naschen kann. Man erkennt deutlich, an welchen er geknabbert hat, wenn wir nicht hingeschaut haben.

Teju Hohenau Paraguay

Manchmal sehen wir ihn mehrmals am Tag, manchmal mehrere Tage gar nicht (in einem solchen Fall prüfen wir per Ei, ob er noch bei uns wohnt). Anfangs ist er oft wieder schnell in sein Wohnrohr gezischt, wenn wir um die Ecke kamen, sodaß wir nur noch seinen Schwanz verschwinden sahen. Nun hält er freilich noch seinen Sicherheitsabstand ein, dreht aber munter weiter seine Runde über Stock und Stein, solange wir nicht auf ihn zugehen. Es kam sogar schon vor, daß Manni posierte für ein schickes Foto, indem er zu mir sah und seinen Hals reckte und dann wieder für einen Moment die Augen schloß. Daß Tejus tagaktiv sind, kommt uns zugute, denn noch immer sind wir recht euphorisch, wenn wir unseren Manni im Garten entdecken.

Teju Hautreste nach Häutung

Hunde sind leider die natürlichen Feinde von Tejus, und so kam es auch schon vor, daß Manni plötzlich von der Wiese gegenüber über die Straße rannte und sich panisch durch den Zaun zwängte, weil ein freilaufender Nachbarshund ihm auf den Fersen war. Es war ein sehr possierlicher Anblick (trotz der Dramatik der Situation), wie der kleine Drache nach links und rechts wackelnd über die Straße peste.

Ein anderer Nachbarshund hat ihn einmal am Zaun erblickt und minutenlang erbost angebellt. Das Bellen zog irgendwann unsere Aufmerksamkeit auf sich, und so kamen wir nachsehen. Manni stand stocksteif einen Meter vom Zaun entfernt, während der Boxer immer wütender wurde und immer lauter schimpfte. Also setzten wir uns gerade so nah an Manni, daß er keine Angst bekam, und beruhigten den Hund. Als er wieder still war, setzte Manni sich schließlich in Bewegung richtung heimatliches Rohr.

Teju Hohenau Paraguay

Vögel übrigens haben keine große Scheu vor Manni. Als Eierräuber ist er ihnen besonders zur Brutzeit ein Dorn im Auge. Und so jagen sie ihn regelrecht zu mehreren und hacken sogar auf seinen Schwanz. Mutige kleine Vögel, das hätten wir nicht erwartet!

Die einzige offene Frage ist derzeit noch: Ist Manni wirklich ein Manni oder doch eine Marie? Wir wissen freilich nicht, wie alt unser Teju ist. Von der Statur her ist er vergleichsweise feingliedrig, der Kopf schmal und ohne die ausgeprägten Seitenfalten. Ob das auf ein Jungtier hindeutet, oder auf ein Weibchen, ist noch nicht raus. Vielleicht werden wir es eines Tages erfahren, falls Manni anfängt, bei uns ein Nest für seine Eier zu bauen.

Buchempfehlung: Tejus. Lebensweise Pflege Zucht

Geckos

Geckos sind häufige Gäste in und an unserem Haus. Die größeren sind etwa so lang wie eine Hand. Einen vorwitzigen Burschen, kaum so groß wie ein kleiner Finger, haben wir im Bad. Der Babygecko schmuggelt sich unregelmäßig in die Duschkabine, aus der wir ihn dann jedes Mal wieder raustragen dürfen, bevor die erste Shampoowelle über ihn zu schwappen droht. Unsere Geckos sind uns willkommene Mitbewohner, da sie nicht stören, nett aussehen und hoffentlich auch fleißig Mücken fressen.

Gecko Hohenau Paraguay

Weihnachtskäfer

Es war etwa einen Monat vor Weihnachten, als zu Beginn der Dämmerung ein ohrenbetäubender Lärm losbrach. Eine Mischung aus hängengebliebenem Funksignal und aneinanderschleifenden Gitarrensaiten. Wir waren baß erstaunt zu hören, daß es schlicht Zikaden waren, die diesen Lärm verursachten. Und daß es bis Weihnachten so weitergehen würde. Denn es handelt sich bei den Musikanten um eine besondere Form der tropischen Singzikade: den Weihnachtskäfer. Auf Spanisch werden sie treffend cigarre genannt. Jedes ihrer Konzerte ist übrigens ebenso laut wie kurz und geht selten länger als eine Minute.

Mücken

Vor den Mücken in Paraguay wurden wir im Vorfeld vielfach gewarnt. Nachdem wir nun alle Jahreszeiten in Paraguay erlebt haben, können wir erleichtert feststellen: Zumindest wir selbst wurden hier in Hohenau nicht mehr gestochen als im deutschen Sommer oder im Urlaub. Wenn dann geschieht es meist nachts, wenn sich ein Blutsauger im Zimmer versteckt hatte. Neben den Mücken gibt es hier wie auch in Deutschland Bremsen, die recht große und schmerzhaftere Stiche hinterlassen. Wir behandeln unsere Stiche mit kolloidalem Silber, Kühlsalbe und Tapecue. Tapecue ist eine heimische Heilpflanze, die es als Salbe zu kaufen gibt. Diese wirkt auch präventiv gegen Mückenstiche.

Gifttiere

Paraguay ist auch die Heimat von giftigen Schlangen, Spinnen und Skorpionen. Ein Umstand, über den die meisten Eltern nicht gerade glücklich sind. Zu diesem Thema haben wir deshalb so bald wie möglich nach unserer Ankunft ein Seminar besucht. Das hat uns geholfen, nicht mehr in blinde Panik zu verfallen, sondern eine angemessen Vorsicht walten zu lassen und eine gewisse Sachkenntnis zu erwerben. Von den 114 Schlangenarten in Paraguay sind lediglich 14 giftig. Spinnen sind überall auf der Welt alle giftig; unangenehm sind beispielsweise Bisse der Schwarzen Witwe oder der Vogelspinne. Gefährlicher sind Bisse der Brasilianischen Wanderspinne, es sind jedoch für Paraguay keine Vorfälle mit ihr bekannt. Die Skorpione verursachen ähnlich schmerzhafte Verletzungen wie beispielsweise die Vogelspinne. Grundsätzlich sind drei Dinge bezüglich Gifttieren in Paraguay wichtig:

1. Giftige von ungiftigen Arten unterscheiden zu können; das lernt man beispielsweise im Schlangenseminar von Danilo Krause.

2. Vorsicht walten lassen: Nicht im hohen Gras barfuß gehen, Steine erst mit einem Stock anheben, in keine Rohre reinfassen usw.

3. Im Ernstfall Ruhe bewahren und rasch Hilfe holen.

Nutztiere

Hühner

Hühner sind in Paraguay allgegenwärtig. Sie laufen in vielen Gärten und an vielen Straßen entlang. Es ist keineswegs unüblich, daß man sich mitten in der Innenstadt von zum Beispiel Obligado befindet, zwischen Restaurants und Geschäften, und plötzlich ein lauter Hahnenschrei ertönt. So kennen wir das noch aus unserer eigenen Kindheit aus den Randgebieten der Städte; in Paraguay ist es sehr verbreitet, daß viele sich auch in Wohngegenden mit kleineren Gärten ein paar Hühner halten. Auch wir möchten beizeiten dieses Abenteuer wagen.

Rinder

Faustregel ist, daß eine Kuh einen Hektar Land benötigt. Dies ist außerhalb der Ballungsgebiete im Großraum Hohenau leicht möglich und ebenfalls verbreitet.

Glückliche Rinder in Paraguay

Du kannst uns auch auf Telegram folgen und dort mit uns und anderen diskutieren. Hier geht´s zur Telegram-Gruppe.

Weitere Infos zu Hohenau, Obligado und Bella Vista findest Du hier:

Auswandern Paraguay

Paraguay erlebt gerade eine Welle neuer Einwanderer. Die Gründe sind sicherlich vielfältig, besonders auffallend ist jedoch, dass derzeit besonders Familien mit Kindern ein neues Leben in Paraguay starten möchten.

Warum Hohenau?

Wenn schon Auswandern nach Paraguay, warum dann ausgerechnet nach Hohenau? Was uns an den Vereinigten Kolonien besonders gefällt, und wie es sich als Deutscher hier anfühlt, erzählen wir Euch hier.

Von Asunción nach Hohenau

Es ist ein weiter Weg von Deutschland nach Hohenau. Wir sind nach Asunción geflogen und dann mit dem Auto gefahren, mit Zwischenstopp in Villarrica. Hier schildern wir unsere Eindrücke.

Spielplätze

In Hohenau, Obligado und Bella Vista gibt es viele öffentliche Spielplätze in gutem Zustand. Es herrscht ein buntes Treiben, die Kinder sprechen spanisch und deutsch.

Medizinische Versorgung in Hohenau

Wie ist es um die medizinische Versorgung in Paraguay bestellt? Wieviele Krankenhäuser gibt es in Hohenau? Wie gut sind die Ärzte und die Ausstattung? Und wie funktioniert eigentlich das Gesundheitssystem? Brauche ich eine Krankenversicherung in Paraguay? Diesen Fragen gehen wir hier für Hohenau auf den Grund.

Restaurantführer Hohenau

Wo kann man in den Vereinten Kolonien gut Essen und Trinken gehen? Welche Restaurants sind für Familien geeignet? Wo kann ich eine Veranstaltung abhalten? Und wo kann man ungezwungen ein Bierchen trinken gehen? Unsere Favoriten im Großraum Hohenau verraten wir Dir hier.

Vertrauenssache: Steuerberatung und laufende Buchführung

Um in Paraguay legal arbeiten oder ein Firma gründen zu dürfen, benötigt man eine Steuernummer sowie eine ordnungsgemäße Buchführung. Unser Steuerberater und Buchhalter in Obligado ist Derliz Schneider mit seiner Kanzlei ASTIL GROUP.

Zahltag: Wie bezahle ich meine Rechnungen in Paraguay?

Ohne Briefkasten werden einem zwar keine Rechnungen zugestellt, doch verpasst man dann wichtige Zahlungsfristen? Welche Steuern muß man zahlen, und wo kann man das tun? Wie ist das mit der Müllabfuhr, Strom und Wasser? Und wo bekomme ich meine Internetrechnung her? Alles Wichtige dazu erfahrt Ihr hier.

Autokauf und Verkehr in Paraguay

Brauche ich in Paraguay ein Auto? Soll ich eines mitbringen oder lieber kaufen? Und was für eines brauche ich für die Straßen in Paraguay? Dies und mehr beschreiben wir in diesem Artikel.

Die Luffagurke in Paraguay oder Ich mache mir einen Naturschwamm

Luffaschwämme erfreuen sich schon seit einiger Zeit wachsender Beliebtheit und können vielseitig eingesetzt werden im Haushalt und für die Körperpflege. Hier in Paraguay gedeihen sie prima. Wir machen unsere eigenen Luffaschwämme und säen neue Luffagurken im Garten aus.

Kochen in Paraguay

Kochen mit typisch paraguayischen Zutaten im Thermomix. Heute: Mediterrane Auberginenpizzas mit queso paraguayo.

Weihnachten in Paraguay

Weihnachten fällt in Paraguay in den Hochsommer. Für Deutsche, die alle Jahre wieder auf weiße Weihnachten hoffen, ist es zunächst schwer vorstellbar, bei hohen Temperaturen unter Palmen in Weihnachtsstimmung zu kommen. Doch es geht eigentlich ganz einfach.

Schulen

Für nach Paraguay ausgewanderte Familien ist die Schule eines der wichtigsten Kriterien, nach denen sie die neue Heimatstadt auswählen. Viele fragen sich: Finde ich dort eine gute Schule für mein Kind? Hier unser Erfahrungsbericht.

Schönes Haus in Hohenau, Obligado Paraguay

Immobilie kaufen

Ein zentraler Aspekt, sein neues Leben in Paraguay zu beginnen, ist der Kauf einer Immobilie bzw. eines Grundstücks. Wir unterstützen Euch gerne.

Mieten in Paraguay

Wer nach Paraguay umsiedelt oder das Land länger erkundet, möchte meist für die erste Zeit eine Unterkunft mieten. Wir entschieden uns dafür, die ersten drei Monate im Edificio Becker in Obligado zu verbringen.

Casa de Carnes

Wenn Du in Hohenau, Obligado oder Bella Vista auf der Suche nach gutem Fleisch bist, wirst Du im Casa de Carnes in Hohenau fündig. In unmittelbare Nähe zum Supermarkt Pronto gibt es alles was das Herz begehrt.

Hotel Restaurant Papillon

Am Ortseingang von Bella Vista liegt das Hotel Restaurant Papillon. Hier kann man es sich richtig gutgehen lassen und auch als Familie entspannt Essen gehen.

Notrufnummern

Notrufnummern und weitere wichtige Nummern für Notfälle in den Vereinigten Kolonien Hohenau, Obligado, Bella Vista.

Pizzeria / Lieferdienst

In Hohenau, Obligado und Bella Vista gibt es zahlreiche Lieferdienste. Bestellt wird bequem per Whatsapp. Wie das geht, erkären wir hier.

Wochenmarkt Hohenau

In Hohenau gibt es samstags einen kleinen, aber feinen Wochenmarkt mit viel frischem Gemüse und so einigen Delikatessen. Die Standbetreiber sind zur Hälfte Paraguayer, zur Hälfte Deutsche.

Schlangenseminar

Am 8. Mai 2022 findet im Hotel Papillon in Bella Vista das zweite Schlangenseminar von Danilo Krause in Itapúa statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Baumärkte

Im Großraum Hohenau gibt es eine Vielzahl an sogenannten Ferreterias. Wer einengroßen Baumarkt besuchen möchte, wird seit kurzem auch hier fündig.

Bankkonto eröffnen

Wenn Du frisch in Hohenau, Obligado oder Bella Vista angekommen bist, wird eine deiner ersten Handlungen sein, ein Bankkonto zu eröffnen. Wenn Du gut vorbereitet bist, ist dies einfacher als oft verbreitet.

Posada Maria Trinidad

Das Posada Maria ist ein familiengeführtes Hotel in Trinidad mit Restaurant, Garten und Terrasse. Es gibt kostenfreies WLAN und Privatparkplätze. Die Unterkünfte sind klimatisiert mit eigenem Bad und Dusche.

Bäckereien

In Hohenau, Obligado und Bella Vista gibt es eine Vielzahl an Bäckerein, auch Panadería genannt.
Wer auf deutsche Qualität und Komfort wert legt, kann sich seine Backwaren von einem deutschsprachigen Bäcker liefern lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: